• Barbara Lederer

Gesichtsmassage, selbstgemacht

Wie Sie sich in 5 Minuten etwas Gutes tun, weil Ihre Kosmetikerin infolge Corona-Ausgangsbeschränkungen verhindert ist ...


Home Office ist derzeit unser Alltag. Viele von uns arbeiten zu Hause am Computer und dies beansprucht bei längerer Dauer v. a. die Augen und neben der Nacken- auch die Gesichtsmuskulatur - und mit letzterer wollen wir uns in diesem Artikel befassen.


  1. Nehmen Sie eine bequeme Haltung ein.

  2. Reiben Sie ihre Handflächen aneinander und legen Sie Ihre vorgewärmten Hände links und rechts auf beide Gesichtshälften über Wangen und Augen, für ein paar Sekunden.

  3. Legen Sie nun beide Handflächen übereinander auf Ihre Stirn, wiederum für ein paar Sekunden.

  4. Nun legen Sie ihre Handballen auf die Wangenknochen und rollen diese mit sanftem Druck nach außen ab. Dies regt den Lymph-Fluss sehr gut an.

  5. Danach einen Zeigefinger auf die Nasenspitze legen und leichten Druck ausüben.

  6. Nun legen Sie die Fingerspitzen beider Hände oberhalb der Oberlippe auf, lächeln dabei leicht und entspannen dann wieder. Wiederholen Sie diesen Vorgang ca. drei bis vier Mal.

  7. Wiederholen Sie den vorigen Vorgang jetzt unterhalb der Unterlippe. Fingerspitzen anlegen, durch Lächeln anspannen und wieder loslassen.

  8. Verschließen Sie nun Ihre Ohren mit den Handflächen und lauschen sie nach innen, wiederum für ein paar Sekunden.

  9. Massieren Sie jetzt Ihre Kopfhaut mit den Fingerspitzen für ein paar Sekunden und zupfen anschließend leicht an ihren Haaren.

  10. Abschließend reiben Sie nochmals Ihre Hände, legen diese auf ihr Gesicht (siehe 2): Sanftes Lächeln, Wärme spüren und die Energie in Ihrer Vorstellung im gesamten Gesicht verteilen.


Das Resultat: Das gesamte Gewebe der Haut und die Gesichtsmuskulatur wird durchblutet, belebt und entspannt.


Gutes Gelingen!


Herzlichst, Ihre

Barbara


Copyright © 2017 - 2020 Barbara Lederer Natürliche Kosmetik. Alle Rechte vorbehalten.

  • Instagram
  • Facebook